W&F Wissenschaft & Frieden

Wissenschaft und Frieden (W&F) – die interdisziplinäre Fachzeitschrift für Friedenspolitik, Friedensforschung und Friedensbewegung. 


W&F ist eine friedenspolitische Vierteljahreszeitschrift, die seit 1983 ununterbrochen erscheint. Die Zeitschrift wird von mehreren Herausgeberorganisationen getragen und von einer ehrenamtlichen Redaktion mit Inhalt gefüllt.
Die Zeitschrift 
•    publiziert zu friedenspolitischen, militärstrategischen und rüstungstechnischen Fragen; 
•    untersucht Gewaltursachen und -verhältnisse; 
•    thematisiert Wege und Möglichkeiten zur zivilen Konfliktlösung, zur Wahrung der Menschenrechte und zur Zukunftssicherung; 
•    bezieht aus naturwissenschaftlicher, politikwissenschaftlicher, sozialwissenschaftlicher, psychologischer, juristischer und ethischer Sicht Position zur Verantwortung der Wissenschaft; 
•    bietet ein Forum für die Diskussion wissenschaftlicher Analysen und Einschätzungen, zur Sicherung des Friedens und für eine zukunftsfähige Entwicklung; 
•    informiert über aktuelle Publikationen und Termine; 
•    berichtet aus Initiativen und Projekten, von Konferenzen und Tagungen. 
W&F erscheint vierteljährlich mit 60 bis 64 Seiten; mehrmals im Jahr liegt zusätzlich ein Dossier bei. 
Kontakt zur Redaktion: redaktion (at) wissenschaft-und-frieden.de
Mehr Informationen zur Zeitschrift hier: https://www.wissenschaft-und-frieden.de
twitter: @W_und_F


Aboinformationen: 

Abonnement Druck: Jährlich 45 € (Soliabo ab 60 €; Ausland 55 €; ermäßigtes Abo 35 €).
ePub/PDF: Jährlich 35 €; für Soliabos der Druckausgabe auf Wunsch im Preis enthalten.
Druck und ePub/PDF: Jährlich 50 € (Ausland 60 €; ermäßigtes Abo 40 €).

ISSN 0947-3971

W&F wird auf 100% Recyclingpapier gedruckt.