Linkslog Artikel

  Juli 2016  
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuell

Alle Themen (654)
Politik (115)
Medien & Internet (40)
Suchen (1)
Theorie (48)
Europa (8)
Linke Leute (85)
Krieg & Frieden (59)
Kultur (43)
Bildung & Wissenschaft (22)
Arbeit & Kapital (90)
Gesellschaft & Soziales (62)
Umwelt (6)
Geschichte (29)
Internationales (33)
Feminismus (4)
marx (8)
Ökonomie (1)

Copyright:
Alle Rechte liegen bei den AutorInnen bzw. bei den Publikationen/Verlagen.



Henrik Lebuhn Kultur (03.02.2006)
Wandernde Müllsäcke verwirren San Francisco
Zahlreiche Müllsäcke wanderten an einem Sonnabendvormittag im September 2005 durch die Innenstadt von San Francisco.

An Straßenecken, vor Geschäften und auf Kreuzungen häufte sich der Müll immer wieder an, um sich dann unkontrollliert weiterzuverbreiten. Der shoppende Mob reagierte belustigt bis irritiert.

Der Verkehr rund um den Union Square kam stellenweise fast gänzlich zum Erliegen. Eine Antwort auf die Frage ‘Warum?” blieben die schweigenden Müllsäcke dem neugierigen Publikum freilich schuldig. Auch Chris Sollars, auf den das Spektakel zurückgeht, hält sich mit Deutungen zurück. Seine knappe Beschreibung des Projekts:

‘Pile of Trash draws upon a recent performance in which I dressed a team of eleven people as walking piles of garbage and paraded through San Francisco’s Union Square shopping district. This absurd act startled pedestrians and highlighted the surrounding commercial activity.’

Die 88-minütige Videodokumentation der ‘öffentlichen Intervention’ ist noch bis zum 18. Februar 2006 in der Gallerie ‘Southern Exposure’ zu sehen (http://v1.soex.org) – in einer riesigen Mülltüte. Ein zweiminütiger Zusammenschnitt der Trash-Performance steht als Videoclip auf der Website von Chris Sollars zur Verfügung: http://www.667shotwell.com/ChrisSollars/2005/PileofTrash.html

Check it out – get trashed!


Keine Kommentare bisher vorhanden.
Keine Trackbacks bisher vorhanden.

Bitte diese Trackback-Url verwenden, um einen Ping auf diesen Linkslog-Beitrag zu setzen (Rechtsklick, Zieladresse kopieren).

Wenn Ihr Blog keine Trackbacks unterstützt, können Sie manuell Ihren Trackback hinzufügen, indem Sie dieses Formular verwenden.