Umwelt

Das Monsanto Tribunal kommt!

 Im Oktober wird das Internationale Monsanto Tribunal in Verbindung mit einer People‘s Assembly stattfinden. Ziel ist es, juristisch verwertbares Material zu entwickeln, das auf der ganzen Welt zur gerichtlichen Verfolgung des unethischen Geschäftsgebarens von Agrarkonzernen genutzt werden kann.

Weitere Infos: www.gen-ethisches-netzwerk.de/gid237

» mehr

Vertane Chance

Einen Blick zurückzuwerfen empfiehlt sich von Zeit zu Zeit und eröffnet zudem die Möglichkeit, die gemachten Erfahrungen nutzbar zu machen. Die Wissenschaftsakademien in den USA haben die Gelegenheit bei einem aktuellen Bericht über gentechnisch veränderte Pflanzen verpasst.

WEITERE INFOS: www.gen-ethisches-netzwerk.de/237

» mehr

Keine zweite Wahl

GID-Schwerpunkt zur agrarpolitischen Zukunft (GID 236)

 

Aktuell beherrschen Themen wie Glyphosat-Einsatz, der Monsanto-Bayer-Deal, die Mängel des EU-Risikomanagements oder die Zulassung neuer Sorten für die Verwendung im Anbau oder in der Verarbeitung die Diskussionen zur Agro-Gentechnik. Nicht in diesem Heft: www.gen-ethisches-netzwerk.de/gid/236

» mehr

Glyphosat: Die Geschichte geht weiter

Die Europäische Kommission will die Zulassung des umstrittenen Herbizids Glyphosat um 15 Jahre verlängern. Doch seitdem ein WHO-Gremium den Stoff als „wahrscheinlich krebserregend für den Menschen“ einstufte, regt sich Protest.

» mehr

Ein großes Übel

Hefteditorial iz3w 354 (Mai/Juni 2016)

Vor einigen Wochen bei einem Wahlkampfauftritt von Angela Merkel in Freiburg: DemonstrantInnen versammeln sich, um lautstark ihre Meinung kund zu tun: »Haut ab, haut ab!« Noch vor einem Jahr wäre davon auszugehen gewesen, dass sich der Protest gegen die Kanzlerin richtet: Gegen ihre knallharte Austeritätspolitik samt Demütigung der GriechInnen, gegen Bundeswehreinsätze im Ausland, gegen die Aufrüstung von Frontex und vieles mehr.

» mehr

GVO im Raps

Europaweite Verunreingung zieht Kreise

Nach und nach werden Details einer Verunreinigung von Raps-Züchtungsmaterial mit der gentechnisch veränderten Linie OXY-235 bekannt.

» mehr

Die internationale Debatte um Genome Editing

ein Überblick

„Genome Editing“ - seit CRISPR-Cas diskutiert die Wissenschaftsgemeinde wieder über eine gezielte und tiefgreifende Veränderung von menschlichen Genen.

» mehr

Die Welt, wie sie stinkt – kriminelle Müllentsorgung

Ein Beitrag von Gerd Bedszent aus unserer Zeitschrift BIG Business Crime 01/2016

Wenn die Hafennutten fragen / Woher kommt Ihr, woher, wo / Welche Fra

» mehr

Nach dem Gipfel kommen die Mühen der Ebene

Anmerkungen zum Pariser Klimavertrag von Prof. Erich Schöndorf. Dieser Beitrag erschien zuerst in der Zeitschrift BIG Business Crime 01/2016

Da war ganz schön was los in Paris am Abend des 12. Dezember 2015.

» mehr

EU-Risikoforschung ohne Fortschritt

Forschungsprojekt GRACE zur Risikobewertung von gv-Pflanzen

Die Europäische Union versucht den Unsicherheiten bei der Nutzung gentechnisch veränderter Pflanzen mit Forschung beizukommen. Mit dem Forschungsprojekt GRACE ist ihr das nicht gelungen.

» mehr