Feminismus

Linksradikaler bitte!

Haben wir bald auch in Österreich ein wählbares, linkes Bündnis?Ein Kommentar

» mehr

30 Jahre Autonome Frauenhäuser

Ein Interview mit Andrea Drobe und Kathie von Asel

Am 24. November 2006 lud die Zentrale Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser (ZIF) zu einer Jubiläumsveranstaltung ins Bürgerhaus Stollwerk nach Köln ein.

» mehr

Going Public makes trouble

Frauen und Männer, die sich als MuslimInnen definieren, verwenden diverse Taktiken, um als soziale Gemeinschaft von Individuen einen Platz im öffentlichen Raum zu erobern.

» mehr

Zurück zu Kinder, Küche, Kirche

Die Lage der Frauen im "demokratischen" Polen. Abtreibung wieder verboten.

» mehr

Ab in den Mülleimer?

Aufstieg und Fall der progressiven Provokation
Sonja Eismann in Bildpunkt (01.12.2006)

Was wurde nur aus dem guten alten Tabubruch? Fast möchte man sagen: als antibürgerliches Stilmittel zur Verschreckung und Aufrüttelung hat er lange ausgedient.

» mehr

Schweizer Schande

Ursula Dubois in an.schläge (21.11.2006)

Frauen sind von den neuen Verschärfungen im Schweizer Asylgesetz am stärksten betroffen.

» mehr

Es gibt viele Rominas

Frauenkämpfe in Argentinien

"Das sind die Frauen" erläutert unser Fahrer einigen Fahrgästen, während der Kleinbus bereits die dritte Gruppe von Tramperinnen passiert, die an der Ausfallstraße von San Salvador de Jujuy in den

» mehr

Abschied vom "Ernährermodell". Zur Familien-, Sozial- und Arbeitspolitik der Neuen Linken

Caren Lay in UTOPIEkreativ (17.11.2006)

Ob und wie die sozialen Sicherungssysteme zukunftsfähig gemacht werden können, ist auch in der Linkspartei ein umstrittenes Thema. Die Geschlossenheit in der Ablehnung der Agenda 2010 und der Hartz-

» mehr

"Frauen sind keine kleinen Männer"

Weshalb geschlechtsspezifische Medizin mehr umfasst als die so genannten "Bikinithemen", erläutert Marianne Legato, eine Pionierin der gender based medicine, im Interview.

» mehr

Gender-Mythen, die Frauen instrumentalisieren

Religiöse Fundamentalismen und neoliberale ökonomische Reformen verwandeln arme Frauen in Indien sowohl in Akteurinnen als auch in Instrumente in einem Prozess, der sie entmachtet.

» mehr