Anarchismus Hoch 3

Lesung mit Bernd Drücke

Datum: 31.03.2017 - 20:00 - 22:00
Veranstaltungsort: Black Pigeon - Anarchistisches Kulturzentrum
Straße: Scharnhorststr. 50
PLZ: 44147
Stadt: Dortmund
Veranstalter: Graswurzelrevolution

Lesung mit Bernd Drücke
aus seinem Buch: „Anarchismus Hoch 3 – Utopie, Theorie, Praxis. Interviews und Gespräche“

Wie auch bei den Vorgängern ›ja! Anarchismus‹ und ›Anarchismus Hoch 2‹ geht es in diesem Nachfolgeband darum, die übliche Diffamierung der Anarchie als Chaos und Terror durch die Portraits libertärer Persönlichkeiten zu widerlegen. Bernd Drücke will, wie ein Rezensent treffend schreibt, »dem ›Gespenst des Anarchismus‹ eine reale und optimistische Form verleihen«.

Zu Wort kommen die Kommunardin Bettina Kruse, die Hausbesetzerinnen Emma, Marion und Mikky, die Projekt-A-Filmemacher Moritz Springer und Marcel Seehuber, der Krankenpfleger Heiko Maiwald (FAU), der Griechenland-Kenner Ralf Dreis, der Graswurzelrevolutionär Heinz Wittmer, Knobi, der Büchernomade, der Fairdrucker Thorsten Hallmann, die Black-Pigeon-Buchhändler Marvin Landauer und Sascha Bender, Andreas Ess vom (historischen) Projekt A, die Verleger Theo Bruns und Rainer Wendling von Assoziation A, Jörn Essig, Martin Schüring und Markus Kampkötter vom Unrast Verlag, Sania und Denise Kästner vom roots of compassion-Kollektiv sowie Hanna Mittelstädt und Katharina Picandet von der Edition Nautilus. Außerdem der russische Historiker Vadim Damier, der Soziologe Andreas Kemper, die Indonesien-Kennerin Anett Keller und der Politikwissenschaftler Ismail Küpeli.

Der Autor:

Dr. phil. Bernd Drücke, Soziologe, Autor, freier Journalist und seit 1998 Koordinationsredakteur der Monatszeitung Graswurzelrevolution. Anti-AKW-bewegt seit den frühen 80er Jahren; Mitherausgeber des Atomkraft-Nein!-Kalenders und Mit-Initiator des Web-Archivs ›Münsters Geschichte von unten‹.