Critical Whiteness

Das Problem mit „Critical Whiteness“

Wenn weiße Aktivist_innen antirassistische Theorie von ihrer sozialen Praxis trennen, ist Gefahr im Verzug.
Melanie Bee in an.schläge (07.02.2014)

Situierte Kritik

Antirassistische Feminismen haben Geschichte. Der Blick zurück kann helfen, kritische Perspektiven auf die aktuellen Debatten über Critical Whiteness zu entwickeln.
Stefanie Mayer in an.schläge (31.01.2014)

Vom Schauen und Sehen

Schwarze Literatur und Theorieproduktion als Chance für die weiße Mehrheitsgesellschaft.

Im Spiegel der Geschichte

Rassismus ist historisch gewachsen. Weißsein war sein Motor. Die Kritische Weißseinsforschung muss das rassistische Wissensarchiv herausfordern.
Susan Arndt in an.schläge (24.01.2014)

Critical Correctness im Buch

Jens Kastner in Bildpunkt (08.03.2013)

Gibt man bei Amazon „Political Correctness“ ein, listet sich eine Bibliografie des Grauens: Bücher von rechten Vorkämpfern wie Jörg Schönbohm oder Klaus Rainer Röhl agitieren gegen „Tugendwächter“

» mehr

"Tötet den Bullen in eurem Kopf!"

Greg Jackson in ZAG (17.09.2012)

Dieses kleine Buch enthält die deutsche Übersetzung zweier Texte, die bedeutsam sind für die neuere, radikale afroamerikanische Bewegung, weil sie das Konzept der Black Autonomy begründen. Mit diesem Konzept versuchen Greg Jackson und das Black Autonomy Collective die Ideen des Anarchismus und die Erfahrungen des revolutionären, schwarzen Nationalismus zusammen zu denken.

» mehr

Critical Whiteness – ein falscher Freund?

Antirassistische Lehrpläne für den Unterricht aus den USA und ihre Übersetzung in Deutschland
Melanie Bee in ZAG (15.09.2012)

Während der letzten dreieinhalb Jahre habe ich als Englisch-Lehrerin an der Berliner Schule für Erwachsenenbildung (SFE) gearbeitet und die Schüler_innen in einer selbstorganisierten linken Umgebung auf ihr Abitur vorbereitet.

» mehr

Critical Whiteness und antirassistische Arbeit

Einleitung ZAG 61
Redaktion ZAG in ZAG (13.09.2012)

Critical Whiteness ist ein Thema, das in der antirassistischen Szene seit Jahren immer wieder kontrovers diskutiert wird.

» mehr