Arbeitskampf

Diebe in Anzügen tragen Filzstiefel

In Berlin kämpfen rumänische Bauarbeiter mit der FAU für die Auszahlung ihrer Löhne. Die Bosse geben sich unschuldig und verschleiern ihre geschäftlichen und persönlichen Beziehungen

 

Auf Baustellen weht ein rauer Wind, soviel ist klar. Auf vielen deutschen Baustellen scheint aber, neben der harten körperlichen Arbeit, auch übelste Ausbeutung und menschenunwürdige Behandlung insbesondere migrantischer ArbeiterInnen aus dem EU-Ausland gängige Praxis zu sein. Neu ist nun, dass sich geprellte Arbeiter zur Wehr setzen. Unlängst fanden polnische Kollegen Unterstützung bei der FAU Freiburg (Direkte Aktion berichtete in Nr. 226), derweil kämpfen rumänische Arbeiter in Berlin – seit November 2014 dort in der FAU organisiert – für ausstehende Löhne von rund 60.000 Euro.

» mehr

Das Linksradikale an der Staatsknete

Ist das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ein Konzept, das uns beim Kampf gegen Lohnarbeit und (Selbst-)Ausbeutung weiter bringt? Eine Frage, die wir in der Graswurzelrevolution (GWR) intensiv diskutiert haben. Den Anfang machte im Oktober 2007 in der GWR Nr. 322 die Labournet-Redakteurin Mag Wompel.

» mehr

Ein Monat Streik, Protest und Diskussion

FAU-Arbeitskampf in Szenekneipe schlägt Wellen in der Dresdner Neustadt

Im Juli 2013 gründete sich die Basisgewerkschaft Nahrung und Gastronomie (BNG-FAU) in Dresden, die erste FAU-Branchengewerkschaft der Stadt.

» mehr

Wir sind gekommen um zu bleiben!

Die kämpfenden Genossen in der Heinrich-Böll-Stiftung erhalten unbefristet Arbeitsverträge

Am 5. September folgte das Amtsgericht Berlin der Argumentation der FAU Berlin.

» mehr

Das Elend im studentischen Hilfskräftemilieu

Die prekären Beschäftigungsbedingungen in den deutschen Universitäten ziehen sich durch bis hin zu den studentischen Hilfskräften

Häufig ist zu hören, dass die Arbeit im wissenschaftlichen Betrieb nicht mit einem normalen Job zu vergleichen ist.

» mehr

Ein Schlag auf die Rübe

Der Bio-Hof „Teltower Rübchen“ musste einlenken. Der exklusive Rückblick in einen Arbeitskampf
Markus Weise in Direkte Aktion (20.05.2013)

Ausbeutung in der Biobranche. Ein schreiender Widerspruch zwischen hässlicher Praxis und hehren Zielen, das alte Lied vom Mittel und vom Zweck.

» mehr

Viel Streik, viel Ehr?

Die Streikzahlen in Deutschland sind deutlich gestiegen. Außerhalb von Tarif- und Abwehrkämpfen sieht es aber mau aus

1726 Jahre Streik, also seit 287 n.

» mehr

Prekärer Aufstand

In Italien wehren sich migrantische ArbeiterInnen
Lars Röhm in Direkte Aktion (15.04.2013)

Als er vor zehn Jahren nach Italien kam, hatte sich der aus Ägypten stammende Mohamet Arafat seine Zukunft im Land der „dolce vita“ sicherlich anders vorgestellt.

» mehr

Keine Reise ins Paradies

Arbeitsmigration, Ausbeutung und schlechte Jobs im Europa der Krise
Peter Nowak in Direkte Aktion (15.04.2013)

Der Internetversandhandel Amazon übt sich in Schadensbegrenzung.

» mehr

Wie vor hundert Jahren

Streik bei Neupack in Hamburg
Helga Wein in Direkte Aktion (09.04.2013)

Beschäftigt man sich mit der Analyse der aktuellen kapitalistischen Gesellschaftssituation wird schnell deutlich, dass die klassischen Klassengegensätze zwar noch mit gleicher Härte zuschlagen wie

» mehr