Krysmanski, Hans Jürgen

Prof. em. für Soziologie an der Universität Münster, Autor zahlreicher TV-Reportagen (Spiegel TV, NDR)

Veröffentlichungen u.a.:
Hirten & Wölfe. Wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen (2., erweiterte Auflage 2009)
Popular Science. Medien, Wissenschaft und Macht in der Postmoderne (2001)
Soziologie und Frieden (1993)
Arbeitsgebiete:
Kultur- und Mediensoziologie; gesellschaftliche Implikationen der Globalisierung

Aktuelle Beiträge der Autorin / des Autors

Gesellschaftliche Planung und das System der vernetzten Computer

DA286_Umschlag1.jpg
1

Das Problem hinter aller Diskussion über Planung ist das Problem der Totalität. Wir wissen, dass jeder Eingriff in die Abläufe der Natur weltgesellschaftliche und jeder Eingriff in die Abläufe der Gesellschaft biosphärische Folgen hat.

» mehr

Der stille Klassenkampf von oben Strukturen und Akteure des Reichtums

Unter dem Titel "Future Strategic Context" stellte das britische Verteidigungsministerium seinem strategischen Militärinstitut vor kurzem die Frage, welche Kriege und Konflikte die Welt in dreißig .

» mehr

Die Privatisierung der Macht stabilisiert sich. Überlegungen zur Monetarisierung des Politischen

Die Geldmittel, die durch "Privatisierung" aller ökonomischen Wertschöpfungsprozesse von unten nach oben umverteilt werden, stehen, entgegen vielen Illusionen, nicht mehr für Projekte einer ...

» mehr

Wer führt die neuen Kriege?

Globale Macht- und Geldeliten machen mobil

Die zentrale Frage ist, ob wir mit unserem Begriffsarsenal, mit unseren braven Kapitalanalysen und hochabstrakten Strukturbegriffen genau genug die Akteure der neuen Kriege identifizieren können ...

» mehr

High-Tech-Anti-Kapitalismus: Ein Widerspruch in sich?

Anti-kapitalistische Tendenzen im High-Tech-Kapitalismus - ausgehend vom Versuch einer Epochenbestimmung zeigt der Autor Möglichkeiten und Reserven antisystemischer Entwicklungen auf.

» mehr