Detje, Richard

Aktuelle Beiträge der Autorin / des Autors

»Special Collection Service«

Seit vier Monaten kommen Woche für Woche neue Praktiken, Netzwerke und Ziele westlicher Geheimdienste an die Öffentlichkeit. Ein Glücksfall, bestenfalls zu vergleichen mit der Veröffentlichung der »Pentagon Papers« zur Zeit des Vietnam-Krieges und der Aufdeckung der Watergate-Affäre,[1] aber noch darüber hinaus gehend.

» mehr

Florian Berger

Richard Detje in Sozialismus (27.01.2004)

"Skandalisieren" nennt Florian Gerster die Kritik an den Berater-Verträgen der Bundesagentur für Arbeit. Damit hat er sich sicherlich noch einer zurückhaltenden, abwägenden Wortwahl befleißigt. .

» mehr

Arbeitslosigkeit wie seit der Weltwirtschaftskrise nicht mehr

Richard Detje in Sozialismus (08.06.2003)

Siege auf Parteitagen sind zweifellos wichtig für die politische Präsentation in der medialen Öffentlichkeit. Nur ist diese Öffentlichkeit nicht zu verwechseln mit der gesellschaftlichen Realität

» mehr

Mut zur Veränderung?

Richard Detje & > in Sozialismus (08.04.2003)

Ein halbes Jahr nach dem ersten Wahlsieg von Rot-Grün wurde das Koalitionsprogramm durch den Mülleimer entsorgt und auf den Primat der Sparpolitik umgeschaltet. ...

» mehr

Billiger Jakob?

Tarifrunde im öffentlichen Dienst
Richard Detje in Sozialismus (28.01.2003)

1. Die Bilanz des Jahres 2002 sah nach längerer Zeit mal wieder so aus, dass den Lohn- und GehaltsempfängerInnen nicht gleich die Tränen ins Auge schossen. Mit Tarifabschlüssen zwischen drei und .

» mehr

Was brachte der Streik?

Zum Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie

1. Mit der Einigung im baden-württembergischen Böblingen begann das Rechnen. Was bringt ein Tarifabschluss von 4% (zwei Nullmonate und 120 EUR im Mai) im ersten und 3,1% in zweiten Jahr per Saldo? .

» mehr

Gewerkschaften und SPD im flexiblen Kapitalismus

Richard Detje in Sozialismus (30.04.2002)

"Rechte rührt man nicht an, man weitet sie aus", stand an einer Bühnenwand auf der Piazza del Popolo. In Rom waren - wie in 20 anderen größeren italienischen Städten - ...

» mehr

Am Wendepunkt

Expansive Lohnpolitik und Politikwechsel gehören zusammen

Seit Ostern sind die Verteilungsauseinandersetzungen in eine entscheidende Phase getreten - massive Warnstreiks kündigen das an. Sie zeugen von der Kampfbereitschaft der gewerkschaftlichen Basis, ...

» mehr

Am Wendepunkt

Expansive Lohnpolitik und Politikwechsel gehören zusammen

Seit Ostern sind die Verteilungsauseinandersetzungen in eine entscheidende Phase getreten - massive Warnstreiks kündigen das an. Sie zeugen von der Kampfbereitschaft der gewerkschaftlichen Basis, ...

» mehr