Archiv PERIPHERIE: January 2010

Besatzung, Kolonialherrschaft und Widerstand

Peripherie116_Cover.gif
Das Völkerrecht und die Legitimierung von Terror
A. Dirk Moses in PERIPHERIE (01.01.2010)
Die Begriffe „Besatzung" und „Kolonialherrschaft" sind seit dem Zweiten Weltkrieg problematisch geworden, als die Massenverbrechen des Nazi-Imperiums ihnen weitgehend die Legitimationsgrundlage als akzeptable geopolitische Projekte entzogen hatten. Nicht von ungefähr gab Raphael Lemkin, der polnisch-jüdische Jurist, der den Begriff des Völkermordes bzw. Genozids[1] geprägt hat, seinem berühmten Buch den Titel Axis Rule in Occupied Europe (1944). » mehr